AEROSOLE

PRÜFWASSERBAD ZUR AEROSOLPRÜFUNG TYP Z-7503

Die Prüfwanne wurde entwickelt, um die Qualität des Aerosolprodukts zu verbessern und die Verwendungssicherheit zu erhöhen, indem undichte Aerosolbehälter während des Produktionszyklus erkannt werden.

In Übereinstimmung mit anerkannten Standards wird die Prüfung durchgeführt, indem ein gefüllter, geschlossener Aerosolbehälter etwa 3 Minuten lang im Wasserbad bei einer Temperatur von etwa 55 ° C eingetaucht wird.

Die Behälter werden über ein Antriebsrad und eine Kette mit Greifern, die die Behälter einführen, in einen Warmwassertank eingespeist.

Die Vorschubgeschwindigkeit wird reibungslos eingestellt, so dass die Prüfwanne an die gesamte Prozessanlage angepasst werden kann. Die Kapazität bei einem 3-minütigen Eintauchen beträgt ca. 120 Aerosolbehälter/Minute.

Die Badewanne ist außerdem mit einem pneumatischen Behältertrocknungssystem ausgestattet.

Runterscrollen

Einsatzparameter
Einsatzparameter
Kapazität:
120 Stck./Min.
Behälterdurchmesser:
ø22 bis ø66 mm (je nach Greifern im Einsatz)
Behälterhöhe:
80 bis 320 mm
Ventilart:
Aerosolventil 1”
Wasserbaddauer:
180 Sek.
Wasserbadtemperatur:
55°C
Dichtheitskontrolle (optional):
Gasdetektoren, katalytisch bzw. IR (Infrarotgeber)
Abmessungen und Gewicht
Breite:
1888 mm
Länge:
6267 mm
Höhe:
1750 mm
Gewicht:
~1995 kg
Medienversorgung
Versorgungsart:
Elektrisch und pneumatisch
Versorgungsspannung:
3x400 VAC 50 Hz; 3,55 kW
Externe Steuerung:
24V DC
Versorgungsdruck:
8 bis 10 bar (0,8 bis 1,0 MPa)
Luftverbrauch:
Max. 70 m³/h